Welt Online

Wissenschaft - Aktuelle Nachrichten von WELT
  1. Tausende Penisfische in Kalifornien angespült
    In Kalifornien sind Tausende sogenannte Penisfische gestrandet. Eigentlcih sind es sich in den Sand grabende Igelwürmer und keine Fische, aber man kann erahnen warum sie diesen Beinamen haben.
  2. Sternschnuppen am Wochenende – hier sehen Sie die Geminiden
    Bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde prognostiziert die Vereinigung der Sternfreunde: In der Nacht auf Samstag und in der Nacht auf Sonntag soll sich ein ausgedehnter Blick in den Himmel lohnen. Warum ein freier Blick nach Osten von Vorteil ist.
  3. Deutschland ist weit entfernt vom Ziel „Bildungsrepublik“
    Innovationen, Digitalisierung und Bildung: Wenn es um solche Themen geht, überbieten sich Politiker mit Ankündigungen. Die, die forschen, lehren und entwickeln, sehen die Dinge nüchterner, und die Finanzplanungen geben ihnen recht.
  4. Warum Wale nicht noch größer werden können
    Blauwale sind ja schon verdammt lang und schwer. Um genau zu sein: Sie sind die größten Tiere der Erde. Doch was hindert sie eigentlich daran, noch größer zu werden? Warum setzt sich die Biologie da selber Grenzen?
  5. Warum werden Wale eigentlich nicht noch größer?
    Blauwale können über 30 Meter lang und fast 200 Tonnen schwer werden. Damit sind sie die größten Tiere der Erde. Könnten diese Giganten der Meere nicht noch größer werden?