Wissenschaft aktuell - Mensch

  1. Nikotinsucht: Angenehmer Geruch verringert das Verlangen
    Vom Riechnerv ins Gehirn übertragene Signale könnten neurophysiologische Prozesse so beeinflussen, dass der Drang nach der nächsten Zigarette nachlässt
  2. Hormon aus Fettgewebe schützt Frauen vor Leberkrebs
    Das von Fettzellen freigesetzte Hormon Adiponektin unterdrückt das Wachstum von Lebertumoren, was bei Männern durch Testosteron gehemmt wird
  3. Phagen unterstützen bakterielle Infektion
    Mit Bakteriophagen befallene Pseudomonaden können leichter Wunden infizieren, da die Viren die Immunzellen bei der Abwehr der Bakterien schwächen
  4. Neue Hirnzellen entstehen lebenslang
    Aber mit zunehmendem Alter sinkt die Produktion neuer Neuronen im Hippocampus – bei Alzheimer-Patienten stärker als bei neurologisch gesunden Menschen
  5. Zucker fördert Wachstum von Darmtumoren bei Mäusen
    Fruktose-Glukose-Sirup aus Maisstärke kurbelt den Stoffwechsel von Darmkrebszellen an – Das Zuckerkonzentrat ist vielen Softdrinks und anderen Lebensmitteln zugesetzt
Aktuelle Seite: Home BTA-Ausbildung Newsfeeds Life Science Wissenschaft aktuell - Mensch