Welt Online

Wissenschaft - Aktuelle Nachrichten von WELT
  1. Das hilft gegen Mücken, Wespen und Zecken
    Sie rauben den Schlaf, sprengen die Kaffeetafel im Freien oder übertragen gefährliche Krankheiten. Insekten und Spinnentiere können im Sommer eine Zumutung sein. Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen und Expertentipps können Sie den Plagegeistern zuvorkommen.
  2. Warum Hitzewellen und Dürrephasen bei uns häufiger werden
    Dass die Erderwärmung Hitze- und Dürrephasen begünstigt, ist klar. Es häufen sich aber auch Hinweise, dass Hoch- und Tiefdruckgebiete etwa über Mitteleuropa häufiger ins Stocken geraten – es drohen drastische Folgen für die Lebensmittelversorgung.
  3. Warum zerbrechen Spaghetti immer in mehr als zwei Stücke?
    Vor mehr als 50 Jahren formulierte der große US-Physiker Richard Feynman das „Spaghetti-Problem“. Noch immer schlagen sich Forscher damit herum. Doch jetzt ist dieses wissenschaftliche Rätsel gelöst.
  4. Welchen Einfluss der Lockdown auf Geburten hat
    Ärzte aus Dänemark und Irland berichten über ein überraschendes Phänomen in Pandemiezeiten: Während des Lockdown kamen dort weit weniger Babys extrem früh zur Welt. Was Neonatologen aus Deutschland dazu sagen.
  5. Es klingt wie das Intro für einen Science-fiction-Film
    Rumba, Salsa, Samba und Tango, so heißen vier Satelliten in der Erdumlaufbahn. Eigentlich messen sie Magnetfelder, nun hatten sie eine besondere Aufgabe: Wie klingt es, wenn die Erde von einem Teilchensturm der Sonne getroffen wird?